Was ist Intensivpflege?

Unter dem Begriff Intensivpflege versteht man eine, gegenüber dem alltäglichen Verständnis der Pflege, anspruchsvollere und komplexere Form der Pflege. Diese setzt sich aus der Grundpflege nach SGB XI und der Behandlungspflege nach SGB V zusammen. Hierbei ist es wichtig, dass die Patienten 24 Stunden lang intensivpflegerisch betreut werden. Dies erfolgt in Form von Überwachung der Vitalzeichen durch spezielle Geräte und eine differenzierte Krankenbeobachtung durch speziell geschultes Personal. Dies ist häufig der Fall bei neurologischen Erkrankungen, nach Komplikationen bei einer Operation, dem Zustand eines Wachkomas, bei dem es zu Atemfunktionsstörungen o.ä. kommen kann. Aber auch Patienten, die einen Unfall erlitten oder andere schwergradige Vorerkrankungen haben. Im Rahmen dieser Versorgung müssen solche Patienten oftmals beatmet werden, Bronchialsekret abgesaugt bekommen und/oder künstlich ernährt werden. Des Weiteren müssen aufgrund eines instabilen Allgemeinzustandes oftmals die grundpflegerischen Versorgungen ebenfalls übernommen werden (Körperreinigung der Patienten, das Umkleiden und die alltägliche Bewegung). Zudem deckt die Intensivpflege auch die Aufgabenbereiche der Verbandswechsel, Injektionen, die Wund-, Stoma- und Inkontinenzpflege ab.

24 Stunden Intensivpflege mit Beatmung

Was ist Beatmungspflege?

Unter dem Begriff der „Beatmungspflege“ versteht man die Versorgung schwerkranker, beatmungspflichtiger Menschen, außerhalb einer klinischen Einrichtung. Es gibt mehrere Begriffe für Beatmungspflege:

  • „1 zu 1 Versorgung“

  • „24 Stunden-Pflege“

  • „ambulant vor stationär“

  • „Außerklinische Heimbeatmung“

Je nach Erkrankung müssen einige Patienten beatmet werden. Die Beatmung kann durch die Luftröhre direkt erfolgen oder über eine Maske mit einem Beatmungsgerät. Auf Wunsch kann dies auch bei Ihnen Zuhause stattfinden.

Die Alpha24-Individuelle Pflege hat sich auf diese Form der Pflege spezialisiert und versorgt ausschließlich intensivpflichtige Patienten. Dafür setzen wir uns mit Ihnen zusammen und planen dies sorgfältig. Wir übernehmen die Organisation und die Durchführung durch unser erfahrenes Pflegepersonal. So können wir mit unserer sozialen und fachlichen Kompetenz die Versorgung tracheotomierter und beatmungspflichtiger Patienten professionell durchführen und Sie können sich auf die Genesung ihrer Angehörigen konzentrieren.

Auf Wunsch helfen wir Ihnen auch sehr gerne bei der Übermittlung vom Krankenhaus zu Ihnen nach Hause oder in eine unserer Wohngemeinschaften.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach.

Kontaktieren
Routenplaner

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach.

Kontaktieren
Routenplaner