Positiv denken!

Auch in Krisenzeiten, hilft 𝐩𝐨𝐬𝐢𝐭𝐢𝐯 𝐃𝐞𝐧𝐤𝐞𝐧!

Covid-19 hat unser Leben von Grund auf verändert und eingeschränkt, doch einige Tipps können unseren Alltag erleichtern, uns helfen die gemeinsame Krisenzeit zu überstehen und in negative Gedanken nicht all zu sehr zu verfallen.
Ob Homeoffice, Quarantäne oder komplette Isolation, wir alle befinden uns momentan in einer heiklen Situation, in der wir auf einander und vor allem auch auf uns achten sollten.
Angesichts der Meldungen in den Medien, ist es wichtig informiert zu bleiben, sich aber trotzdem nicht verrückt zu machen.
Die Kraft der positiven Gedanken kann hierbei von Nutzen sein und sollte nicht unterschätzt werden. Positives kann durch gute Gespräche und Erlebnisse verstärkt werden und uns einen Anker zum festhalten bieten, um von Problemen nicht überflutete zu werden. Der Kontakt zu Freunden, der Familie oder Seelsorgungseinrichtungen ist ein wichtiger Teil zur Bekämpfung der Einsamkeit. Angesichts der derzeitigen Lage, sind Online-Chats oder Telefonate eine gute Variante der Kommunikation.
Daher sind Stressabbau durch Sport, eine ausgewogene Ernährung und ein strukturierter Tagesablauf kleine Helfer, die uns in der schweren Zeit Orientierung geben.
Also, Positiv denken und Bleibt gesund!