Wundversorgung in Kooperation mit ext. Wundmanagern und chirurgischen Arztpraxen

Was ist Wundversorgung?

Häufig ist es der Fall, dass Patienten nach der Entlassung aus einem Krankenhaus oder eine Rehabilitationseinrichtung, mit Wunden zu uns kommen. Damit wir so schnell wie möglich mit der Behandlung beginnen können, wird direkt am gleichen Tag der Übernahme, durch einer unserer Pflegefachkräfte der Wundstatus ermittelt. Dieser Wundstatus wird sofort an unseren externen Wundmanager und die entsprechende chirurgische Arztpraxis übermittelt. Diese Wundmanager versorgen und beurteilen die Wunden. Sie können mit ihrem Wissen den Patienten und Pflegekräften anleitend und beratend zur Seite stehen.
Der Wundmanager begutachtet persönlich die Wunde und erstellt in Absprache mit der Hausärztin oder der chirurgischen Arztpraxis entsprechende Versorgungs- und Therapiepläne. Außerdem stellen sie die Versorgung mit Verbandsmaterialien und Medikamenten sicher.

Unser Team kümmert sich um den regelmäßigen Verbandswechsel unter aseptischen Bedingungen. Durch unser geschultes Personal und einer Fotodokumentation, können wir eine sehr gute Überwachung der Therapieerfolge nachvollziehen.

Häufige Wunden, die durch unsere Wundversorgung erfolgreich behandelt werden konnten:
  • Ulcus cruris

  • Dekubitus mit tiefen Taschenbildungen am Gesäß

  • Dekubiti an Kopf und Ohren

  • viele weitere Wundformen

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach.

Kontaktieren
Routenplaner

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach.

Kontaktieren
Routenplaner